Firma Nocke seit 1933

1933   Die Firma L. F. C. Nocke wird von Lotte Franziska Caroline Nocke und ihrem Verlobten Erwin Haaks gegründet. Am 10. Mai 1933  trifft die erste Warenlieferung, 5 Tonnen braunes Seidenpapier (braun Skip), ein. Daher wird der 10. Mai 1933 zum Gründungstag erklärt.

1938 / 1939   erfolgt der Umzug nach Eilbek in den Klinikweg, denn die bisherigen Räume sind zu klein geworden. In dieser Zeit gibt es ca. fünf Mitarbeiter.

1939 / 1940   Die junge  Firma wird durch die Nationalsozialisten geschlossen. Erwin Haaks kommt erst im November 1945 aus amerikanischer Gefangenschaft zurück, Gott sei Dank unverletzt.

1945   Schon zwei Wochen nach seiner Heimkehr beginnt Erwin Haaks, seine Firma L. F. C. Nocke & Co. wieder aufzubauen. Sie ist 1943 durch die Bombardierung Hamburgs total zerstört worden.

1946 – 1952   Die Firma L. F. C. Nocke & Co. mietet sich in einen ausgedienten Hochbunker in Hammerbrook am Hammer Deich ein. 1949 werden die ersten Produktionsmaschinen für Brötchenfaltenbeutel angeschafft.

1953   Die Mitarbeiterzahl wächst schnell auf ca. 25 Mitarbeiter, es gibt 3 Lieferwagen und 6 PKW. 1956 zieht die Firma vom Hammer Deich in ihren Neubau nach Bramfeld in die Haldesdorfer Straße.

1956 – 1966   Die Geschäfte laufen gut. Der Verkäuferstab erweitert sich. Längst hat sich das Verkaufsgebiet über die Hamburger Stadtgrenze ausgedehnt.

1966   Der Platz in Bramfeld reicht der aufstrebenden Firma nicht mehr aus. In Hoisbüttel (heute Ammersbek) wird ein  ca.  5.000 m² großes Betriebsgebäude auf zwei Etagen gebaut, das bis heute genutzt wird.

1970   Am 7. Mai 1970 stirbt der Mitbegründer und die treibende Kraft der Firma Nocke, Erwin Haaks, mit 60 Jahren.

Der damalige Junior, Fritz Haaks, muss von einem Tag auf den anderen die Geschicke der Firma in die Hand nehmen und die Leitung übernehmen.

1980   In den 1980-er Jahren wird der Name Nocke Verpackung eingeführt. Er steht seitdem als Synonym für gute Verpackung. Der Slogan der Firma Nocke Verpackung ist daher: Gute Verpackung hilft verkaufen!

1990   Anfang der 1990-er Jahre wird eine neue Produktionshalle von 500 m² angebaut zzgl. 500 m² Lagerkeller. Die modernen Flexodruckanlagen, die immer größer werden, machen diesen Schritt notwendig.

2000   Das Unternehmen firmiert von L. F. C. Nocke & Co. in L. F. C. Nocke GmbH & Co. KG um und die Söhne von Fritz Haaks, Andreas und Carsten Haaks, werden in die Geschäftsleitung aufgenommen.

2006   Am 6. Oktober verstirbt die Gründerin der Firma Nocke Verpackung, Lotte Haaks, geborene Nocke, im Alter von fast 97 Jahren. Sie ist beinahe bis zum Schluss aktiv in „ihrer Firma“ tätig gewesen.

2008   75 Jahre L. F. C. Nocke GmbH & Co. KG, ein Jubiläum, das nicht viele Firmen erreichen. Zu diesem Zeitpunkt hat die Firma 55 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für Lager, Produktion, Verwaltung, Lieferung und Verkauf im Außendienst. Es werden Bäcker und Konditoren in Norddeutschland beliefert und Betriebe der Food-Industrie in ganz Deutschland.

2011   Am 28. Februar stirbt Fritz Haaks plötzlich und unerwartet. Nun müssen die Söhne die Firma leiten und sie in eine bessere Zukunft steuern.

2015   Am 4. Juni beginnen die Geschäftsführer Andreas und Carsten Haaks mit der Neuausrichtung der Firma und eröffnen am Standort Ammersbek das Nocke Lagerhaus. Dabei handelt es sich um ein Selfstorage, in dem Kunden einen kleinen Lagerraum mieten und Dinge selber einlagern können. Die Idee ist modern und es läuft erfolgreich an.

2017   Der geschäftliche Focus liegt ab dem 1. Januar auf dem neuen Selfstorage-Lagerkonzept und dem Handel mit bedruckten, umweltfreundlichen Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, die voll kompostierbar sind und dem Anspruch an eine nachhaltige Verpackung gerecht werden. Die eigene Produktion wird nach 68 Jahren endgültig zum 30.06.2017 eingestellt. Kompetente Produktionspartner übernehmen diese Aufgabe.

2020   Der Umbau des Firmengebäudes zum Lagerhaus im Stile eines modernen Selfstorage ist abgeschlossen, freie Büroflächen sind an Start-ups, Dienstleister und Handwerksbetriebe vermietet. Mit einem kleinen, engagierten Familienteam wird jetzt das Nocke Lagerhaus neben einer innovativen Nocke Verpackung betrieben.

Wir, die Geschäftsleitung, möchten uns an dieser Stelle bei den vielen Menschen bedanken, die seit 1933 einen kleinen oder auch großen Teil ihres Lebens für die Firma L. F. C. Nocke gearbeitet haben. Ohne diese Menschen, die bei Nocke immer im Mittelpunkt standen, hätte sich die Firma nicht weiterentwickeln können.